Mal nachgefragt...

Steckbrief

Name:                                  Walter Marti
Position:                               Berater Recruiting und Interim
Im Unternehmen seit:         Februar 2019

Das machen wir anders als andere Unternehmen in der Branche …

Procurement Partner fokussiert sich beim Recruiting und Interim ganz klar auf Schlüsselpositionen im Einkauf. Bei uns steht die Qualität im Vordergrund und nicht die Quantität­­ ­– wir wollen bewusst nicht die ganze Palette anbieten, sondern konzentrieren uns auf Führungskräfte und Spezialisten, wie z.B.  Leiter  Einkauf, Strategische, Projekt oder Technische Einkäufer. Die Aufträge müssen uns entsprechen, realistisch und vor allem erfolgversprechend für das Unternehmen sein, für das wir vermitteln. Wir sagen nicht einfach zu allem Ja, sondern geben unseren Kunden immer ein ehrliches Feedback, wenn wir keine Chancen sehen, für die offene Position jemanden zu finden.

Wieso haben Sie sich für Procurement Partner als Arbeitgeber entschieden …

Ich habe über 25 Jahre in einem Grosskonzern und in verschiedenen HR Führungs-, Spezial- und Generalistenfunktionen gearbeitet und wollte diese Erfahrung als Berater in einem spezialisierten, kleineren Unternehmen wie Procurement Partner einbringen. Mir ist die Arbeit im Team sehr wichtig und ich fühle mich hier sehr wohl mit meinen Arbeitskolleginnen und -Kollegen bei Procurement Partner.

Das Spannendste an meinem Job ist …

Mit Menschen zu tun zu haben, und das auf beiden Seiten. Bei der Betreuung der Mandate von Procurement Partner geht es um eine ganzheitliche Vorgehensweise: von der Analyse über die Suche bis zur Entscheidung für einen neuen Mitarbeiter. Hier die Unternehmen und die Kandidaten gleichermassen zu unterstützen ist immer wieder eine spannende Herausforderung.

Meine grösste Challenge bei Procurement Partner bisher war, und so habe ich sie gelöst

Es war eine Herausforderung für mich, aus einem Grossunternehmen mit vielen Vorschriften, Schnittstellen, Abklärungen und Absicherungen in ein kleineres, agiles Unternehmen zu kommen – und dort auch gleich Fuss zu fassen.  Grossunternehmen wollen heute agiler werden und kommunizieren diesen Anspruch - kleinere Unternehmen müssen dazu nicht viel sagen, sie sind es einfach. Ich habe diese Umstellung dann nicht nur deshalb gemeistert, weil Wille und Ausdauer da waren, sondern vor allem auch, weil meine Kolleginnen und Kollegen bei Procurement Partner sehr hilfsbereit waren und mich sehr gut  dabei unterstützt haben.

Mein Ausgleich nach einem intensiven Arbeitstag ist …

Ich höre gerne Musik und habe jetzt auch wieder mehr Zeit zu lesen, nicht nur in der Ferienzeit. Ausserdem nutze ich die Möglichkeit bei Procurement Partner nur 80% zu arbeiten, und kann dadurch mehr Zeit mit meinen beiden Grosskindern geniessen.

 

31.01.2020